Schirmherrschaft 2021


S. E. RICARDO MARTÍNEZ
Botschafter des Königreichs Spanien

Sehr geehrte Musikfreunde!

Seit meiner Ankunft in Deutschland als spanischer Botschafter ist der Besuch der Konzerte des Moritzburg Festivals für mich Tradition. Zu sehen, wie junge, sorgsam ausgewählte Talente aus aller Welt in nur wenigen Tagen ein Orchester bilden, das meisterlich in der Lage ist, die großen Werke der klassischen Musik aufzuführen, ist ein Erlebnis, das ich nur empfehlen kann. Dabei gestaltet sich die Arbeit des musikalischen Leiters der Akademie des Festivals, Josep Caballé Domenech, alles andere als einfach: Jedes Jahr erneut steht er vor der Herausforderung, begabte junge Künstler mit starker individueller Persönlichkeit in einem Orchester zusammenzuführen.

Deshalb besuche ich dieses Festival als Botschafter in Vertretung meines Landes Spaniens nicht nur in dienstlicher Sache, sondern es bereitet mir auch ein ganz persönliches Vergnügen, die herausragende Musik zu genießen, Dresden zu besichtigen, vor Ort die Gastronomie zu kosten, den beeindruckenden spanischen Malern des Goldenen Zeitalters in der Gemäldegalerie Alter Meister zu begegnen und das Schloss Moritzburg mit seinen Gärten zu besichtigen. Das Angebot, die Schirmherrschaft für dieses Festival zu übernehmen, empfinde ich daher nicht nur als eine Ehre, sondern nehme es freudig an.

Dass das Festival Jahr für Jahr auch junge Talente aus Spanien einlädt, erfüllt mich mit Stolz, und ich möchte diesen jungen Botschafterinnen und Botschaftern der klassischen Musik gratulieren, die unter der Leitung von Maestro Josep Caballé Domenech unser Land in Deutschland so würdig vertreten. Beglückwünschen möchte ich auch den Freistaat Sachsen für die wichtige Arbeit des Moritzburg Festivals bei der Förderung des musikalischen Nachwuchses, sowie den Maestro und Virtuosen Jan Vogler, Gründer und Impulsgeber des Festivals seit 1993, und natürlich Dr. Thomas de Maizière für sein entschiedenes Engagement für die Kultur über all die Jahre hinweg. Nun wünsche ich Ihnen allen ein wunderbares Erlebnis mit der diesjährigen Ausgabe des Moritzburg Festivals.

Ihr
Ricardo Martínez